Praxis-Dr-Kossack.de
Zahnärztin in Bonn-Oberkassel

Kinder beim Zahnarzt

Kinderzahnheilkunde unterscheidet sich grundsätzlich von der Zahnheilkunde für Erwachsene, weil die richtige Zahnpflege schrittweise erlernt werden muss und während der Entwicklungsphasen ganz unterschiedliche Fragestellungen auftauchen können.

Kinder: Untersuchung und Prophylaxe mindestens 2 x jährlich

Während der Kindheit finden permanent Wachstumsänderungen statt. Im Kiefer- und Zahnbereich kann oft binnen weniger Monate eine Situation entstehen, die zahnärztliches Eingreifen erfordert. So müssen z.B. Milchzähne, die den Durchbruch bleibender Zähne blockieren, rechtzeitig entfernt werden. Kariöse Milchzähne können neu durchbrechende bleibende Zähne mit Karies anstecken und müssen daher rechtzeitig behandelt werden. Ein zu kurz entwickeltes Zungen-/Lippenbändchen kann die Entwicklung einer klaren Aussprache beeinträchtigen. Rechtzeitig erkannt und behandelt, kann oft eine lang währende logopädische Therapie vermieden werden. In den letzten Jahren treten vermehrt Zahnfehlbildungen bei Kindern auf. Das Kariesrisiko ist höher als bei Erwachsenen, weil der Nutzen einer kontinuierlichen Mundhygiene vielen Kindern noch nicht klar ist. Außerdem verfügen Kinder meist noch nicht über die notwendige Feinmotorik, die zur effektiven Zahnreinigung wichtig ist – Gute Gründe das Angebot der zahnärztlichen Kontrolle mit Individualprophylaxe und Zahnreinigung mindestens 2x im Jahr wahrzunehmen.