Praxis-Dr-Kossack.de
Zahnärztin in Bonn-Oberkassel

Inlays und Kronen

Viele Patienten wünschen sich für die Versorgung ihrer Zähne eine gut bioverträgliche und haltbare Lösungen. Bei kleineren und mittleren Defekten im Seitenzahnbereich sind Inlays dazu die beste Wahl. Bei größeren Schäden an den Zähnen werden Kronen zum Zahnerhalt hergestellt.

Goldinlay und Keramikinlay, gut verträglich und lange Lebensdauer

Die im zahntechnischen Labor anhand von Zahnabdrücken und Modellen gefertigte Zahnfüllung aus Gold oder Keramik wird auch als Inlay bezeichnet. Gold und Keramik sind sehr gut verträgliche Materialien und besonders gut für Menschen geeignet, die zu Allergien neigen. Inlays werden im zahntechnischen Labor präzise hergestellt und später mit einem Zahnzement oder Zahnkleber am Zahn befestigt.  Zum Ablauf einer Zahnversorgung mit einem Inlay gehört das Beschleifen des Zahnes und eine Abdrucknahme. Anschliessend wird das Inlay in einem unserer Partnerlabore im Umfeld von Bonn hergestellt. Die Hochglanzoberfläche der Inlays macht es Belägen schwer sich anzuheften. Das Risiko der Karies an den Randbereichen dieser Versorgungen ist somit deutlich geringer als bei Füllungsmaterialien wie Amalgam oder Kunststoff. Ein weiterer Vorteil ist die Abriebfestigkeit der Inlays. Auch nach jahrelangen Gebrauch verändert sich die Oberfläche nicht. Die anatomische Form bleibt erhalten und der Zusammenbiss der Zähne wird nicht beeinträchtigt. Dagegen unterliegen Füllungen aus Amalgam oder Kunststoff einem Verschleiß/Abrieb. In der Folge kommt es zu Verschiebungen des Zusammenbisses. Der Zusammenbiss und die Kiefergelenke verlieren ihre natürliche Balance.

Kronen für Zähne mit großen Defekten

Kronen dienen zur Wiederherstellung natürlicher Zähne, wenn diese z.B. durch Karies oder eine Verletzung weitgehend zerstört sind, oder ein Zahn abgebrochen ist. Auch die Fehlstellung eines gekippten oder gedrehtes Zahnes kann durch eine Kronenversorgung meistens ausgeglichen werden. Die Zähne erhalten durch eine Krone ihre natürliche Form zurück. Oft geht mit einer  Überkronung eine ästhetische Verbesserung  einher. Zum Ablauf einer Überkronung gehört das Beschleifen des Zahnes und eine Abdrucknahme. Anschliessend wird die Krone in einem unserer Partnerlabore im Umfeld von Bonn hergestellt. Es gibt unterschiedliche Arten von Kronen, die auf die Auswahl des Materials zurück zu führen sind: Zahnkronen aus Gold, Gold mit Keramiküberzug, Keramik oder Zirkon mit Keramiküberzug. Bei der Auswahl des Materials für eine Zahnkrone gibt es einige Kriterien, die beachtet werden müssen. Das sind z.B. die Bisslage, Allergien, ästhetische Wünsche und  die Berücksichtigung der Kosten.